Präventionsmedizin

Präventionsmedizin = funktionelle Medizin

 

In der funktionellen Medizin geht es nicht darum mit einfachen Mitteln nur Symptome zu bekämpfen. Alle Symptome die der Körper erzeugt haben eine Ursache. Dies sind häufig Fehlregulationen, ausgelöst durch Ereignisse wie akute oder chronische Erkrankungen, Medikamenteneinnahme, Stress, Fehlernährung, psychische oder emotionale Belastungen oder auch durch Umweltgifte.

 

In vielen Fällen kann der Körper solche Belastungen allerdings sehr lange „verstecken“ und tolerieren. Bis es irgendwann zu viel wird und die Symptome in unterschiedliche Schwere auftreten.

 

In der Präventivmedizin versuchen wir durch Gespräche und individuelle Laboruntersuchungen bestehende (Vor)Belastungen zu erkennen und diese mittels verschiedener Maßnahmen zu verbessern. Diese Maßnahmen können z.B. eine Umstellung der Ernährung, eine zusätzliche Versorgung mit Mikronährstoffen wie Mineralien oder Vitaminen, angepasste sportliche Aktivität oder eine Veränderung von Lebensgewohnheiten sein.

 

Wenn schon Beschwerden vorhanden sind, wird mit den gleichen Mitteln versucht diese zu lindern. Es wird hier natürlich genauer auf die Beschwerden und mögliche ursächliche Faktoren eingegangen. Spezielle Risikomarker stehen labordiagnostisch zu Verfügung.

© 2019 Naturheilpraxis Bentin

Datenschutz